XPS Wärmedämmplatten 30 (L) von EU-Baustoffhandel.de von EU-Baustoffhandel.de
Synthos XPS PRIME 30 Falz

Synthos XPS PRIME 30 Falz

/


Preis: 0 € / m²

inkl. 19% MwSt.


Grundpreis VE:  m² /   €

inkl. 19% MwSt.

XPS Hartschaumplatte

Art-Nr: Synthos-XPS 30-L
Lagerware
Versandzeit:5-7 Werktage

wählen Sie hier:Ihre Eingabe in: m² Bitte hier die Menge eintragen.

Synthos XPS PRIME 30 (L), Kantenausprägung -Stufenfalz

300 kPa Hartschaumplatte für die Dämmung z.B. der äußeren Kellerwand

Ihre aktuelle AUSWAHL:

 

VE*: / Preis: inkl. MwSt.

 

ZULASSUNGEN / DATENBLATT

 

Perimeter im drückenden Wasser, klick hier (kb 60)

Gründungsplatte unter Last, klick hier (kb 680)

als Umkehrdach mit Begrünung, klick hier (kb 60)

 

bauaufsichtliche Zulassung, klick hier (MB 1.76)

Leistungserklärung, klick hier (MB 2.50)

Nutzungseigenschaften, klick hier (MB 1.34)

technisches Datenblatt, klick hier (kb 168)

 

BESCHREIBUNG / EIGENSCHAFTEN:

 

Hartschaumdämmplatte Synthos XPS PRIME 30 (L) - Oberfläche ohne Struktur, Kantenausprägung mit umlaufendem Stufenfalz. Diese Wärmedämmplatte eignet sich besonders für die Wärmedämmung bei erhöhter Druckbelastung im erdverbundenen Bereich, insbesondere als äußere Kellerdämmung. XPS Dämmplatten haben eine wasserabweisende Eigenschaft und bieten eine optimale, sichere und langfristige Lösung für die Wärmedämmung von Wänden gegen Erdreich (außerhalb der Abdichtung). Der umlaufende Stufenfalz verhindert darüber hinaus die Bildung von Wärmebrücken.

 

• Kantenausbildung: umlaufender Stufenfalz

 

• Oberfläche: ohne Struktur

 

• sehr niedrige Wasseraufnahme und keine Kapillarität

 

• Druckspannung: 300 kPa

 

• hohe Druckfestigkeit

 

• geschlossenes Zellgefüge

 

• verrottungsbeständiger Dämmstoff

 

ANWENDUNGSGEBIETE

 

Wärmedämmung gemäß DIN EN 13164 bei hoher Druckbelastung. Anwendungsempfehlungen und Anwendungsgebiete nach DIN 4108-10.

 

Anwendungshinweise XPS PRIME
25 25IR 30 30IR 50 70
Gründungsplatte

Perimeterdämmung Boden (*

Perimeterdämmung Wand (*

Perimeter* drückendes Wasser

Streifen und Einzelfundament

Sockeldämmung

Putzträgerplatte

Terrassen, Loggien und Balkone

Kerndämmung

verlorene Schalung

Wärmebrückendämmung

Innen (Wand, Boden, Estrich)

Dämmung oberste Geschossdecke

Flachdach konventionell (**

Steildach (**

Umkehdach (**

Umkehrdach mit Begrünung (**

aufgehende Bauteile / Attiken

Wirtschaftsgebäude / Stalldecken (**

Verkehrswegebau

Eisenbahn- und Straßenbahngleise

Gebereiche und Parkplätze

*) erdverbundene Bauteile

**) als Empfehlung mit Nut und Feder oder Falz

 

Hersteller: Synthos - Link zum Hersteller, klick hier

 

Was ist Druckfestigkeit oder Druckspannung bei XPS Hartschaumplatten und EPS Dämmplatten?

Die Druckfestigkeit oder auch Druckspannung wird anhand auftretender mechanischer Belastungen, z.B. durch Stauchung einer Dämmplatte, errechnet. Die Berechnungsgrundlage ist hierfür die DIN EN 826. Die sogenannte Druckspannung bei Dämmplatten wird, in der Regel, bei einer Stauchung von 10% wird in kPa gemessen.

 

*) VE = Verkaufseinheit

 
 

Line_double_430px

 

Styrodur_3000_Falz_bigLupe_small

 

Line_double_430px

Synthos-L Hartschaumplatten Umkehrdach (Abb. können abweichen).


preiswerte Baustoffe einfach online kaufen bei EU-Baustoffhandel.de
ein Baumarkt-Portal der WIRBAU GmbH