Randdicht - Dicht und Anschlußmasse für Dampfbremsen und Dampfsperren von EU-Baustoffhandel.de
Randdicht

Randdicht

/


Preis: 0 €/St.

inkl. 19% MwSt.


Grundpreis VE: St. /  €

inkl. 19% MwSt.

 

Dicht- und Anschlussmasse

Art-Nr: DAEG-DSK
Lagerware
Versandzeit:5-7 Werktage

wählen Sie hier:Ihre Eingabe in: St. Bitte hier die Menge eintragen.

Randdicht für Dampfbremsen und Dampfsperren

faserverstärkte Klebe- Dichtmasse für Anschlussfugen

TECHNISCHE DATEN / ALLG. INFORMATIONEN

 

Anwendungsgebiet: Innen

 

Verbrauch: 4-6m je Kartusche

 

Datenblatt Randdicht, klick hier (32 kb)

 

BESCHREIBUNG

 

Randdicht - Klebe- Dichtmasse für das luftdichte Abdichten von Anschlussfugen und Überlappungen bei Dampfbremsen und Dampfsperren im Innenbereichen (gemäß DIN 4108-7, 20001-08, SIA 180 (CH), Önorm B 8110-2 (A), EnEV 2007). Lösemittelfreie und fugenfüllende und faserverstärkte Komponente, die speziell für die dauerhaft elastische Verklebung von Anschlussfuge zwischen z.B. Mauerwerk und Dampfbremsen oder Dampfsperren entwickelt wurde. Mit einer sehr hohen Anfangshaftung, bildet die Klebe- Dichtmasse "Randdicht" nach der vollständigen Aushärtung eine luftdichte und alterungsbeständige Anschlussfuge. Die Aushärtezeit variiert hinsichtlich der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Weiterhin geeignet für das Verschließen defekter und löchriger Dampfbremsen und Dampfsperren. Nicht geeignet für Schwimmbadbereiche.

 

GEEIGNETE UNTERGRÜNDE

 

• Dampfbremsen und Dampfsperren aus PE-,

   LDPE und Aluminiumfolien*

• Spinnvliesbahnen**

• Kraftpapier

• Gipskarton- und Gipsfaserplatten

• Holz und Holzwerkstoffplatten***

• Bauteile aus PVC und PE

• Putz, Beton, Stein, Mauerwerk

• korrosionsfreie Metalluntergründe

 

EIGENSCHAFTEN

 

• faserverstärkte und dauerhaft elastische Dichtmasse

• sehr hohe Anfangshaftung und Klebkraft

• keine Korrosion auf Metallen

• Temperaturbeständigkeit von -20°C bis +80°C

• sehr gute Alterungsbeständigkeit

• frei von Lösemitteln und Weichmachern

• Konsistenz pastös, elastisch

• Farbe hellblau

 

ANWENDUNG/ MONTAGE

 

Für eine optimale Haftung müssen die Untergründe trocken, staub- und fettfrei sein. Feuchtigkeitsrückstände, z.B. entstanden durch Betauung oder auch Vereisung müssen vor der Verarbeitung entfernt werden. Die Klebe- Dichtmasse Randdicht wird als 4 bis 8 mm dicke Raupe auf den Untergrund aufgetragen. Anschließend werden die Dampfsperren oder Dampfbremsen durch leichtes Andrücken auf die zuvor aufgetragene Klebe- Dichtmasse Randdicht fixiert. Zu berücksichtigen ist hierbei eine sogenannte „Entlastungsschlaufe“ die für eine Zugentlastung zwischen z.B. dem Mauerwerk und der Dampfbremse oder Dampfsperre benötigt wird.

 

Grundsätzlich empfehlenswert ist das luftdichte Abdichten von Löchern, die bei der Befestigung der Dampfbremsen und Dampfsperren durch das Vernageln oder Antackern entstehen. Tragen Sie hierfür eine linsengroße Menge Randdicht auf die entsprechenden Stellen auf. Im Anschluss drücken Sie die Klebe- Dichtmasse mit einem befeuchteten Finger etwas an.

 

Herkunft: DE, produziert für die WIRBAU GmbH

 

*) Polyamid- und Aluminiumfolien sowie Polyethylenfolien gemäß DIN EN 13984

 

**) Polypropylen-Spinnvliesbahnen gemäß DIN EN 13984 und DIN EN 13859

 

***) Holzwerkstoffplatten mit fester Oberfläche, z.B. OSB-, Spann-, MDF- Platten

 

Line_double_430px

 

 

Randdicht_Dachdaemmung_big_1Lupe_small

 

Line_double_430px

Randdicht - faserverstärkte Klebe- Dichtmasse (Abb. können abweichen).


preiswerte Baustoffe einfach online kaufen bei EU-Baustoffhandel.de
ein Baumarkt-Portal der WIRBAU GmbH